Network-Marketing-Werkzeuge

Network Marketing: Werkzeuge eines Leaders (für die Downline)

Der Erfolg im Network Marketing ist hauptsächlich vom Einsatz des Vertriebes abhängig. Nur wenn der Vertrieb das Unternehmen gut bewerben kann, kann das Unternehmen seine Ziele erreichen und kann weiterwachsen. Um die Effektivität des Vertriebes zu steigern, braucht es Werkzeuge, die einfach anzuwenden sind. Die besten Werkzeuge im Network-Marketing-Bereich werden in diesem Artikel vorgestellt, sodass dein Unternehmen ab morgen produktiver wird.

Tipp für Hunde- und Katzenbesitzer

Wenn du Hunde- oder Katzenbesitzer bist und im Network Marketing einsteigen möchtest, dann sei dir Anifit empfohlen.

Hier kannst du im Hundefutter Direktvertrieb, mit einem tollen Team, deine ersten Schritte gehen, zeit- und ortsunabhängig arbeiten und viel lernen. Für mehr Infos klicke unten.

 

Viel zu unterschätzt – die Macht des Handouts

Ein einfacher, aber dafür sehr effektiver Weg, um sein Unternehmen, sein Produkt bzw. System vorzustellen, ist die wichtigsten Informationen über ein Handout zu übermitteln. Dabei muss das Handout eine einfache Übersicht geben und die Kontaktdaten bekannt geben, an wen sich die Interessierten melden können. Das Handout sollte so verfasst werden, dass die Leser Lust auf Mehr haben.

Das Handout kann dabei nicht nur in Papierform erfolgen, sondern es kann auch eine CD, DVD oder auch ein USB-Stick. Entscheidend für den Erfolg des Handouts ist, dass man sich selber mit den Fakten vertraut macht, bevor sie an jemand anderen weitergegeben wird. Eine besonders effektive Methode besteht darin, die Kontaktdaten der Interessenten zu erfragen und ein paar Tage später anzurufen, um ein Meeting zu planen, um anfallende Fragen beantworten zu können.

Kontaktaufnahme über die sozialen Medien

Um die besten Leute für die Downline zu finden, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden. Die sozialen Medien bieten die bislang beste Möglichkeit, die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen. Darüber hinaus gelangt man hier an viele potenzielle Mitarbeiter, ohne viel Zeit für die Überprüfung der potenziellen Kunden zu verwenden. Eine eigene Webseite oder eine bereitgestellte Webseite ist hier ein absolutes Muss. Wenn die Kunden sich per E-Mail an dich wenden können, können automatischen Antworten wichtige Informationen liefern und die Kunden auf die nächsten Schritte vorbereiten.

Auf diese Weise kannst du Zeit gewinnen, eine passende und vor allem eine persönliche Antwort zu senden. Die Mail-Adresse des potenziellen Kunden wird gespeichert. Über einen Blog, welcher auf der Webseite verfügbar ist, kann man sein System bzw. das Unternehmen hervorheben. Obendrein können Besprechungstermine und Ankündigungen auf der Webseite veröffentlicht werden, die in den sozialen Medien beworben werden.

Regelmäßige Meetings

Um eine funktionierende Downline aufbauen zu können, ist es wichtig, die potenziellen Kunden auf Meetings mitzunehmen. In diesem Meeting erfahren sie alles, was sie über das System bzw. über das Unternehmen wissen müssen. Dort treffen sie auch auf andere begeisterte Marketer und können sich untereinander austauschen. Die Meetings können in jeder beliebigen Größe stattfinden. Meetings helfen dir dabei, das Geschäft an neue Kunden zu vermarkten. Einen Tag nach dem Meeting sollten die Kunden telefonisch kontaktiert werden, um deren Interesse zu messen, aufkommende Fragen zu beantworten oder um eventuelle Einwände zu behandeln.

Replizierte und persönlich abgestimmte Webseiten

Die duplizierten Webseiten können an eine beliebige Anzahl von Nutzern verteilt werden und auf die Nutzer angepasst werden. Dennoch behält das Unternehmen die Kontrolle über die Webseiten und sind direkt mit der Webseite des Unternehmens verbunden.

Neue Mitglieder können über das Vertriebsnetz des Unternehmens gewonnen werden. In den Anfangsjahren ist ein persönliches Treffen oder ähnliches Mittel die einzige Möglichkeit, an die Zielgruppe zu gelangen. Mit fortschreitender Technik wird auch der Wettbewerb in diesem Bereich härter. Jetzt kommt es darauf, immer auf den neusten Stand der Technik zu bleiben.

Den neuen Marketern vom Anfang bis zum Ende begleiten

Jeder neue Marketer erwartet die ein oder andere Art von Unterstützung vonseiten des Unternehmens. Diese Unterstützung kann die Beantwortung von wichtigen Fragen sein oder die Bereitstellung von Lösungen, die eine schnelle Wirkung erzielen. Wenn sich der Marketer bzw. auch der Kunde gut unterstützt fühlt, spiegelt sich deren Begeisterung in den Zahlen des Unternehmens wider.

Tickets sind ein wichtiger Bestandteil bei der Führung eines Network-Marketing-Unternehmens. Um eine möglichst starke Bindung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden aufrechtzuerhalten, ist ein Unterstützungssystem notwendig. Der Support kann helfen, die Kundenprioritäten zu unterstützen. Wenn schneller Support bereitgestellt wird, erhält der Kunde eine personalisierte Unterstützung.

Content Marketing Werkzeuge für höheren Traffic

Fotos, Videos oder andere Medien spielen eine wichtige Rolle bei der Gewinnung von Kunden. Im Network Marketing geht es vor allem um das Produkt oder um die Dienstleistung. Um ein gutes System auf die Beine stellen zu können, müssen die Händler, die potenziellen Interessierten und die Medien aufeinander abgestimmt sein. Marketer könne eigene Bilder, Videos, Webinare auf der Webseite zur Verfügung stellen. Auf diese Weise können sich potenzielle Kunden ausführlich über das Produkt bzw. über die Dienstleistung informieren. Auf lange Sicht kann sich der Umsatz so deutlich erhöhen.

Content Management System

Über einer speziellen Software lassen sich die Inhalte sehr einfach erstellen, ändern und verwalten. Ein Content Management System ermöglicht die Verwaltung der Inhalte – ohne viel Arbeit. Im schnelllebigen Network Marketing ist es wichtig, dass die Webseite immer auf den neusten Stand bleibt. Um nicht allzu viel Zeit zu verlieren, ist es wichtig, das System ohne Probleme verwalten zu können.

Um stets die aktuellsten Informationen oder Dienstleistungen bereitstellen zu können, müssen die Inhalte so oft wie möglich aktualisiert werden. Mit einem Content Management System wird die tägliche Nachrichtenaktualisierung oder die Bereitstellung aktueller Informationen zum wahren Kinderspiel.

Der richtige Aufbau der Downline

Eine gute Upline organisiert regelmäßige Trainings und holen Fachleute für das Produkt bzw. für die Dienstleistung. Um immer weiter wachsen zu können, ist es wichtig, sich mit den einzelnen Personen Ziele zu setzen. Du selbst kannst dich für das Handeln deiner Angeworbenen verantwortlich machen. Dadurch politisierst du von einem großen Motivationsschub und fühlst dich verpflichtet, eine großartige Downline aufzubauen. Bei regelmäßigen Treffen kannst du deine Erfolge analysieren und setzt die nächsten Schritte, um dein gesetztes Ziel zu erfüllen.

Du solltest die Kunst beherrschen, neue Menschen kennenzulernen. Über ein Gespräch kannst du herausfinden, ob sich eine Person für die Downline eignet oder nicht. Zahlreiche Bücher gibt es in diesem Thema und unzählige Trainingsübungen warten darauf, getestet zu werden.

Persönliche Gespräche können überall stattfinden. Wichtig für den Erfolg, sich auf den Aufbau einer langjährigen Freundschaft zu konzentrieren und nicht so schnell wie möglich, neue Leute für das System oder für das Unternehmen anzuwerben. Potenzielle Kunden bekommen eine Visitenkarte von dir oder du fragst nach den Kontaktdaten, damit sie später kontaktiert werden können.